1. Anmeldung

Es werden nur Anmeldungen per E-Mail über die Kontaktseite oder schriftlich akzeptiert und zwar in der Reihenfolge ihres Einganges.

Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die sich für das Gesamtcurriculum anmelden, werden bei der Vergabe der Seminarplätze bevorzugt.

I. d. R. erhalten die Teilnehmer 6-7 Wochen vor der Veranstaltung eine Einladung (E-Mail) mit allen genauen Daten einschließlich der Aufforderung zur Zahlung der Seminargebühr.

Die Teilnahmegebühr muss bis spätestens 5 Wochen vor Seminarbeginn eingehen, sonst kann die Anmeldung zurückgewiesen und jemand von der Warteliste vorgezogen werden. Die Teilnahme kann vom Seminarleiter und den Organisatoren ohne Angabe von Gründen verweigert werden.

2. Stornierung der Anmeldung

Abmeldungen können nur in Textform angenommen werden (Post, Fax, E-Mail). Bei einer Abmeldung bis zu drei Wochen vor dem Termin wird die Teilnahmegebühr unter Abzug einer Bearbeitungsgebühr von 25,– € erstattet.

Bei späterer Abmeldung kann nur dann eine Rückerstattung erfolgen, wenn der Platz an andere TeilnehmerInnen (z.B. von der Warteliste) vergeben werden kann. Ist das nicht möglich, werden keine Teilnahmegebühren zurückerstattet. Dies gilt auch im Krankheitsfall oder anderen persönlichen Gründen. Wir verweisen auf die Möglichkeit einer Seminar-Rücktrittsversicherung bei Versicherungsgesellschaften.

3. Höhere Gewalt

Als TeilnehmerIn nehme ich zur Kenntnis, dass an den Veranstalter keine Schadensersatzansprüche gestellt werden können, wenn ein Seminar durch unvorhergesehene wirtschaftliche oder politische Ereignisse, durch Absage von ReferentInnen oder allgemein durch höhere Gewalt erschwert oder verhindert wird. Wir bitten auch um Verständnis, dass wir uns die Absage von Veranstaltungen, z. B. bei zu geringer Teilnehmerzahl (spätestens eine Woche vor Beginn) vorbehalten müssen. Bei Absage einer Veranstaltung erstatten wir umgehend die bezahlte Teilnahmegebühr. Erstattung entstandener Reisekosten und Ähnliches sind ausgeschlossen.

4. Haftung

Die Teilnehmenden besuchen die Veranstaltungen auf eigene Gefahr. Die Haftung des Veranstalters oder der von ihnen beauftragten Personen für Schäden, insbesondere für solche aus Unfällen, Beschädigungen, Verlust oder Diebstahl, ist ausgeschlossen, es sein denn, dass der Schaden auf einem vorsätzlichen oder grobfahrlässigen Verhalten des Veranstalters oder seiner Mitarbeiter oder auf der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit beruht.

5. Zulassung

Ich erkläre mit meiner Unterschrift, dass ich in einem psychotherapeutischen, pädagogischen, beratendem oder sozialem Beruf tätig bin und die Zulassung zur Arbeit in diesen Berufsfeldern habe bzw. Student/in oder Auszubildende/r in einer entsprechenden Fachrichtung bin. Der Veranstalter behält sich vor, bei einzelnen Veranstaltungen auf ggfs. gesonderte Zugangsbedingungen hinzuweisen und ggfs. eine Teilnahme abzulehnen.

6. Datenschutz

siehe Datenschutzrichtlinien